Worum gehts bei der SOI?

 session.jpg Die Schweizer Informatik-Olympiade ist ein Programmierwettbewerb für Jugendliche unter 20 Jahren. Seit 1992 bietet sie computerbegeisterten Jugendlichen eine Plattform um ihre Programmierfähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich auszutauschen. Ausserdem wird im Verlauf der SOI die Delegation der Schweiz an die Internationale Informatik-Olympiade bestimmt. Wer weiss - vielleicht repräsentierst du unser Land am nächsten internationalen Event und lernst andere Teilnehmer aus über 80 Nationen kennen!

Hört sich interessant an, wie kann ich mitmachen?

Wir sind eine Community von jungen Leuten die sich fürs Programmieren interessieren. Den ersten Schritt hast du mit dem Besuch unserer Webseite bereits gemacht. Falls du mehr über die Informatikolympiade erfahren willst, kannst du einen persönlichen Account auf unserer Seite erstellen. Die jährliche Selektion für die Finalrunden startet jeweils im Oktober. Loslegen kannst du aber auch gleich jetzt, indem du eine Programmiersprache kennenlernst und einige unserer Trainingstipps befolgst um dich für den Wettbewerb vorzubereiten.

Wer steckt hinter der SOI?

Die SOI wird hauptsächlich von ehemaligen Teilnehmern organisiert, in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Informatiktechnologie und -ausbildung der ETH Zürich. Natürlich sind wir für das Gelingen unserer Events auf die grosszügige Unterstützung unserer Partner angewiesen. National arbeiten wir eng zusammen mit allen Wissenschaftsolympiaden der Schweiz um den Wissensdurst der jungen Wissenschaftler zu stillen.