BOI: Nikola Djokić gewinnt Gold-Medaille in Rumänien

BOI_2011_Nikola_Djokic.jpg An der 19. Balkanischen Informatik-Olympiade (BOI) in Bistrița in Rumänien erreichte Nikola Djokić aus Luzern eine Goldmedaille für das Schweizer Team. Der Junginformatiker stellte während zehn Stunden sein analytisches Denkvermögen und seine Programmierfähigkeiten unter Beweis.

Neben Goldmedaillengewinner Nikola Djokić aus Luzern (Kantonsschule Alpenquai Luzern) verpasste Cyril Frei aus Tägerig (Kantonsschule Baden, AG) nur knapp eine Bronzemedaille. Peter Müller aus Kirchdorf (Kantonsschule Wettingen, AG) gehörte ebenfalls dem Schweizer Team an, das sich Ende Mai im Final der Schweizer Informatik-Olympiade qualifiziert hatte.

Medienmitteilung als PDF - Fotogalerie der BOI 2011 - Pressefotos in Druckqualität

SOI Final 2011

Die Schweizer Informatikolympiade 2011 ist zu Ende und wieder durften wir an der Finalrunde exzellente Leistungen von Schweizer Junginformatikern miterleben. Die ganze Rangliste ist hier zu finden: SOI 2011 Finalresultate. Wir haben den Ablauf der vier Contesttage in einem Graphen mit den Punkte gegen die Zeit geplottet, dieser findet sich hier SOI 2011 Graph

Die vier Teilnehmer, welche die Schweiz im Sommer an der Internationalen Informatik-Olympiade 2011 vertreten werden, sind:

IOI-Team
Nikola Djokic, Gymnasium Alpenquai Luzern, LU
Lazar Todorovic , Realgymnasium Rämibühl, ZH
Stefan Lippuner, Bündner Kantonsschule, GR
Cyril Frei, Kantonsschule Baden, AG

Desweiteren haben wir dieses Jahr die Möglichkeit, an zwei weiteren internationalen Wettbewerben teilzunehmen. Für die Zentraleuropäische Informatikolympiade (CEOI) und die Balkanische Informatikolympiade (BOI) haben sich (aufgrund der Resultate und des Alters) qualifiziert:

CEOI-Team BOI-Team
Johannes Wüthrich, Gymnasium Liestal, BL Nikola Djokic, Gymnasium Alpenquai Luzern, LU
Marco Keller, Kantonsschule Wil, SG Cyril Frei, Kantonsschule Baden, AG
André Ryser, Gymnasium Burgdorf, BE Peter Müller, Kantonsschule Wettingen, AG

Der VSWO hat eine Medienmitteilung zum SOI 2011 Final rausgegeben Medienmitteilung SOI Finale 2011 - VSWO. Viele Bilder zum SOI-Finale sind hier zu finden.

Results Second Round - Qualificants SOI 2011 Finals

We finished correcting the submissions for 2T and therefore we can now publish the final results of the second round of SOI 2011. In the theoretical part the maximum points per task was 10, giving a total of 30 points for the theoretical part. We scaled those 30 points to 400 points (maximum of the practical part) and added them to the scores of the practical part. So the sum is your total out of 800 points.

Because the difference in score around the 12th place is just noise (smaller than what we can catch by our grading scheme), we have decided to qualify the top 15 instead of only the top 12. Therefore, the best 15 contestants (marked in bold) are invited to the SOI 2010 Finals, which are going to be held in Zurich May 20th/21st and May 27th/28th. The best four participants are invited to Slovak Camp.

International Events

SOI will participate in a number of international Events.

Slovak Camp: April 26 - May 2, Slovakia

BOI: July 3 - 9, Romania

CEOI: July 7 - 12, Poland

IOI: July 22 - 29, Thailand

Information:

  • The top four participants of round 2 qualify for participation in the Slovak preparation camp.
  • Participants for BOI/CEOI will be selected at the Swiss finals 2011, held May 20-21, 27-28
  • The top four participants of the Swiss finals 2011 qualify for IOI 2011 in Thailand, and probably also for either CEOI or BOI.

Final dates

The dates of the final round of the Swiss Olympiad in Informatics 2011 are fixed. As usual, there are four contest days on two consecutive weekends. They are held on May 20/21 at Credit Suisse in Zurich and on May 27/28 at IBM in Zurich. More information will follow soon.

Syndicate content